Holyoke Canal System

In Holyoke, Massachusetts gibt es ein sehr interessantes Industriegebiet. Hier begegnen sich zwei Bahnlinien und viele Kanäle. Wer jetzt an Schiffe denkt ist schief gewickelt, denn die Kanäle dienten nur der Industrie zur Energiegewinning. Mehr gibt es auf Wikipedia.

 

Lauffen Vorbereitung

Ein Bericht über meinen Aufenthalt in den USA kommt irgend wann mal, sobald sich wieder Zeit findet. Ich hab gestern und heute mal alle Module für Lauffen vorbereitet. Ocala hat 6 Löcher mehr bekommen, damit es 100%ig americaN-TT Kompatibel ist. Ich muss nur noch einen Adapterstecker machen.

wpid-wp-1431722436472.jpeg

Außerdem habe ich ein Schienenstück in Ocala austauschen dürfen (ganz links, zweites Gleis von unten) und die zwei Wechen rechts daneben ausbessern dürfen. Die Linke wurde nur nachgebogen und etwas nachgeschliffen, die Rechte hat eine neue Stellschwelle bekommen. wpid-wp-1431722408905.jpeg

Und ohne Bild, beim Kwik-E-Mart habe ich 3 Gleisabschnitte wieder mit Strom versorgt. Diese hatten ja in Schutterwald ein wenig den Spaß gehemmt.

 

Und zu guter letzt habe ich meinen Soundfred umprogrammiert. Ich habe bei Zimo haufenweise gute Sounds gefunden um den Soundfred zu bestücken, hier habe ich mich vor allem bei den Sounds der Dash7 bedient. Da gibt es ein langes und kurzes Horn sowie die Glocke und die Weichensignale. Ich habe die letzten beiden noch etwas überarbeitet. Nun gefällt mir das Teil richtig gut.

DSC_2003

Kleine Basteleien

Letzte Woche kam ich zu diversen kleinen Basteleien. Zum einen habe ich ein paar Loks mit Decodern ausgestattet und programmiert. Zum anderen habe ich einen Soundfredi zusammen gelötet und mit Sounds ausgestattet. Nur bin ich mit dem offiziellen Soundprogramm nicht so zufrieden, es klingt nicht besonders gut und das klassische Glocke Läuten von Streetrunning fehlt drauf.DSC_1908

DSC_2003

 

Seit Schutterwald bin ich auch im Besitz eines Boosters. Dieser hat jetzt mit allen Komponenten auf einem Brett platz gefunden, damit nicht so viel Kabelgewirr umher fliegt. Außerdem hatte ich mal wieder Lust auf Holzarbeiten und hab da eines professioneller gelöst als es sein musste.DSC_1907

 

Ich hab auch eine kleine Bastelei für den Transport der Alufüße gemacht. So habe ich Holzstreifen gesägt und diese dann an einem Ende mit Schrauben als Stopper versehen. Dann kann man die Alubeine einfach der Reihe nach drauf fädeln und nur beim letzten die Schrauben fest ziehen. Fertig ist das Transportsystem für selbige. ;)

DSC_1904 DSC_1905

Kwik-E-Mart + Lard Lads Donut Backery Fortschritte

Ich hab weiter gebaut….

Endlich sind die ersten TT-Module von mir begrünt. Könnte jetzt doch Florida im Frühjahr sein. ;)

Es fehlen noch Feinarbeiten, so will ich noch bei Lard Lads Donuts Stacheldraht auf dem Dach anbringen (damit keiner über den Waggon aufs dach klettert) und Rohrleitungen für die Tankwagenentladung anbringen. Außerdem fehlt ein El-Barto Grafiti und ein Billboard. Aber das kommt nach Schutterwald.

wpid-dsc_1776.jpg

Bei Kwik-E-Mart muss noch der Zaun befestigt werden und 2 LKW dahinter positioniert werden. Nach Schutterwald kommen noch ein paar Grafitis und Details in der Straße. wpid-dsc_1777.jpg wpid-dsc_1778.jpg

Und die beiden Adapter (iNdustries auf americaN-TT) kommen heute Abend dran.

Fortschritte am Kwik-E-Mart

Schotter für alle… Oder doch Sand?

wpid-dsc_1589.jpg

Ich habe das Gebäude gealtert, die Straße gestaltet und die Gleise geschottert. wpid-dsc_1590.jpg

Und nach dem Schottern sah ich dann das ich bei zwei Weihen noch die Antriebe zu tauschen hatte, da die nicht mehr genug Anpressdruck hatten. Auch gut.wpid-dsc_1591.jpg

Ich denke gerade noch drüber nach neue Waybills mit verringertem Frachtaufkommen zu machen, bin mir aber nicht ganz sicher. Auch ob ich die Spots flexibler machen soll. Wie hieß es, die Waggons zu bewegen ist teurer als die Ware mit dem Stapler.